BVG-Alterskonto

BVG-Alterskonto der Personalvorsorgestiftung der B. Hurni AG, Burgdorf

BVG-Alterskonto von Vreni Wyss

Am Beispiel von Vreni Wyss sehen wir, was ein korrektes Alterskonto enthalten muss: nebst den im Einzelalterskonto notwendigen Angaben zur Person, die Basisangaben des betreffenden Jahres, nämlich Alter/Jahreslohn/Periode. Ausserdem die Pro-rata-Angaben für die Periode (koordinierter Lohn/Altersgutschriften in % und Fr./Zins in % und Fr./Altersguthaben am Periodenende) und gegebenenfalls ein eingebrachtes Altersguthaben.

Rekapitulation der Alterskonti

Für die Abrechnung mit dem Sicherheitsfonds benötigen wir ein Total aller Alterskonti der Personalvorsorgestiftung der B. Hurni AG. Dieser Zusammenzug umfasst alle Angestellten ab BVG-Alter 25 und muss uns das Total der koordinierten Löhne pro rata und der Altersgutschriften pro rata liefern.

Personalvorsorgestiftung der B. Hurni AG, Burgdorf

Rekapitulation der Alterskonti 2000 Seite 4 und das BVG-Alterskonto von Vreni Wyss (Individuelle Angaben der Versicherten ab BVG-Alter).

Meldung




Meldung 2

Vergrösserung PDF (335k)

Nun können wir gemeinsam Teil A des Melde- bzw. Abrechnungsformular SF 2 ausfüllen: