Ausfüllen des Formulars Teil B

(gilt für alle Vorsorgeeinrichtungen)

Mit Hilfe von Bilanz, Betriebsrechnung und Anhang zur Jahresrechnung ist nun Teil B zu ergänzen.

  • Das Total aller reglementarischen Austrittsleistungen nach Art. 2 FZG auf Zeile 3.1 einsetzen. Das Datum des entsprechenden Stichtags 31.12.xx ergänzen. In der Regel ist es der 31.12. des Bemessungsjahres. Im Ausnahmefall der gemäss Art. 24 FZG letzte errechnete Wert.
  • Die Summe der ausgerichteten Renten (Alters-, Invaliden-, Ehegatten-, Kinder- und Waisenrenten) aus der Betriebsrechnung oder Rentenbuchhaltung des Bemessungsjahres auf Zeile 3.2 einsetzen und mit 10 multiplizieren.
  • Total aus Zeilen 3.1 und 3.2 auf Zeile 3.3 einsetzen sowie den Beitrag von 0,005%, gerechnet auf dem Total von Zeile 3.3, auf Zeile 3.4 rechts aussen einsetzen (Für die Jahre 2011 - 2013 betrug der Beitragssatz effektiv 0,01%. Ab dem Bemessungsjahr 2014 beträgt der Beitragssatz 0,005%).
  • Die Differenz aus den geschuldeten Beiträgen und dem Zuschuss (Zeilen 1.2 plus 3.4 abzüglich 2.8) auf Zeile 4.1 zugunsten Sicherheitsfonds einsetzen (ein allfälliger Saldo zugunsten der Vorsorgeeinrichtung ist auf Zeile 4.2 einzutragen).
  • Stempel und Unterschriften der Vorsorgeeinrichtung und der Revisionsstelle. Formular einsenden und geschuldeten Beitrag einzahlen (ein Saldo zugunsten der Vorsorgeeinrichtung wird durch den Sicherheitsfonds vergütet).





Vergrösserung PDF (856 k)

Abrechnungsformular SF 2 bestellen