Arbeitgeber mit mehreren VE

Allgemeines

Ist der Arbeitgeber für die Durchführung der obligatorischen Vorsorge mehreren Vorsorgeeinrichtungen angeschlossen, so ist er der Antragsteller.

Der Arbeitgeber muss allen beteiligten Vorsorgeeinrichtungen mitteilen, dass er bei verschiedenen Vorsorgeeinrichtungen angeschlossen ist.

Die Vorsorgeeinrichtungen melden dem Arbeitgeber die Summe der koordinierten Löhne und Altersgutschriften seiner Arbeitnehmer (grünes Formular: SF3).

Die Kontrollstelle der Vorsorgeeinrichtung bestätigt die Richtigkeit und Vollständigkeit der Angaben. Für die Berechnung der Altersstruktur ist das gesamte bei verschiedenen Vorsorgeeinrichtungen sich befindende Personal des Arbeitgebers massgebend. Der Arbeitgeber fasst die Meldungen der Vorsorgeeinrichtungen (Formular SF 3) auf dem gelben Formular (SF 4) zusammen und reicht das Formular SF 4 zusammen mit den Meldungen der Vorsorgeeinrichtungen (SF 3) bei der Geschäftsstelle des Sicherheitsfonds ein.

Sicherheitsfonds BVG
Geschäftsstelle
Eigerplatz 2
Postfach 1023
3000 Bern 14

Die Zuschüsse werden anschliessend direkt an die berechtigten Vorsorgeeinrichtungen verteilt.