Unterlagen

Welche Unterlagen sind einzureichen?

Vor einer möglichen Zahlung wollen wir uns ein eigenes Bild über den finanziellen Zustand der Vorsorgeeinrichtung und die Ereignisse, welche zu den Problemen führten, machen können. Bei einem Gesuch um Insolvenzleistungen sind deshalb Unterlagen zur Dokumentation dieser Punkte beizulegen respektive entsprechende Ausführungen zu machen.

Die für die Behandlung eines Insolvenzgesuches verlangten Angaben können von Fall zu Fall variieren. Üblicherweise gehen wir von den folgenden Angaben aus, die mindestens einzureichen sind:

  • Liquidationsverfügung der Aufsichtsbehörde (soweit bereits erfolgt)
  • Statuten / Reglement(e) der Stiftung
  • Alterskonti der versicherten Personen (inkl. Angaben der   AHV-Löhne)
  • Jahresrechnungen inkl. Bericht der Kontrollstelle für mindestens die    letzten fünf Jahre vor Liquidationseröffnung
  • Angaben zur Stifterfirma
  • Angaben zu den Vermögensanlagen: Realisierbarkeit, Gründe für die Unterdeckung usw.
  • Angaben über ergriffene und geprüfte Sanierungsmassnahmen
  • Geplanter Liquidationsablauf
  • Weitere zweckdienliche Unterlagen